Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Für die Vermittlung von Reisen durch Ticket2theWorld gelten die nachfolgenden Bedingungen. Sie regeln das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen (im Folgenden „Kunde“ genannt) und Ticket2theWorld.

1) Vertragliche Grundsätze

a) Ticket2theWorld ist Ihr Online-Reisevermittler. Auf unserer Webseite können Lastminute- oder Pauschalreisen, Flug-, Hotel- und sonstige Dienstleistungen (im Folgenden „Leistungen“ genannt“) verschiedener Reiseveranstalter, Fluggesellschaften und Reisevermittlern (im Folgenden „Leistungsträger“ genannt) auf deren Verfügbarkeit geprüft werden. Insofern gewünscht, können entsprechende Verträge mit den jeweiligen Leistungsträgern abgeschlossen werden.

b) Zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger tritt Ticket2theWorld ausschließlich als Vermittler auf und handelt im Auftrag und auf Rechnung des jeweiligen Leistungsträgers. Zwischen Ticket2theWorld und dem Kunden kommt im Falle der Buchung einer Leistung lediglich ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande, dessen Vertragsgegenstand die Vermittlung von Leistungen ist. Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger zustande. Die Durchführung der gebuchten Reise als solche zählt demnach nicht zu den Vertragspflichten von Ticket2theWorld. Wir bitten um Beachtung, dass kein Rechtsanspruch auf die Annahme eines konkreten Vermittlungsauftrages durch Ticket2theWorld besteht und dass zudem kein Einfluss darauf besteht, ob der jeweilige Leistungsträger das Vertragsangebot des Nutzers annimmt. Für die wunschgemäße Erfüllung der vermittelten Leistungen ist allein der jeweilige Leistungsträger verantwortlich.

c) Die AGB von Ticket2theWorld enthalten Regelungen hinsichtlich der Tätigkeit von Ticket2theWorld als Vermittler verschiedener Leistungen und gelten unabhängig von den Bedingungen und Regelungen, die der Leistungserbringung zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger zugrunde liegen (Leistungsträger-AGB). Auf diese hat Ticket2theWorld keinerlei Einfluss, da diese gesondert zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger vereinbart werden.

 

2) Abschluss des Vermittlungsvertrags

a) Die auf Ticket2theWorld.de dargestellten Angebote von Reiseleistungen stellen kein verbindliches Vertragsangebot seitens Ticket2theWorld und/ oder des jeweiligen Leistungsträgers dar. Es handelt sich vielmehr um eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot zum Vertragsabschluss mit dem jeweiligen Leistungsträgers abzugeben. Mit Ausfüllen der Informationsfelder und Absenden des Online-Buchungsformulars gibt der Kunde sein verbindliches Vertragsangebot gegenüber dem jeweiligen Leistungsträger ab und beauftragt gleichzeitig Ticket2theWorld mit der entsprechenden Vermittlungsleistung. Der Kunde steht entsprechend für alle in dem Angebot aufgeführten Teilnehmer sowie für seine eigenen Verpflichtungen ein.

b) Der Kunde hat die Pflicht darauf zu achten, dass alle auf unseren Seiten notwendigen Informationsfelder und insbesondere diese der Kontaktinformationen und Angaben zur Person besonders sorgfältig ausgefüllt und die jeweiligen Angaben nochmals auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden. Dabei ist die korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, unter der der Kunde Buchungsbestätigung und E-Ticket durch den jeweiligen Leistungsträger erhalten und mit Ticket2theWorld korrespondieren möchte, durch den Kunden sorgfältig zu überprüfen und zudem die Erreichbarkeit der E-Mail-Adresse sicherzustellen. Lücken- und fehlerhaft eingetragene Daten gehen zu Lasten des Kunden und können zu Problemen in der Vertragsabwicklung und Leistungserbringung durch den jeweiligen Leistungsträger sowie zu möglichen Zusatzkosten führen. Veränderungen von Kontaktinformationen des Kunden sind dem jeweiligen Leistungsträger unverzüglich mitzuteilen.

c) Ticket2theWorld ist stets lediglich als Vermittler zwischen Kunde und Leistungsträger tätig. Erst wenn der jeweilige Leistungsträger gegenüber dem Kunden schriftlich, fernmündlich, per E-Mail oder sonstiger Weise die Buchung bestätigt, kommt zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger ein Vertrag zustande. Die Übersendung der Reiseunterlagen oder einer Rechnung durch den jeweiligen Leistungsträger steht einer Buchungsbestätigung gleich. Der Kunde ist verpflichtet, die Buchungsbestätigung sowie alle weiteren ihm übermittelten Bestätigungen, Benachrichtigungen, Reiseunterlagen und Reisepläne des jeweiligen Leistungsträgers unmittelbar auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit hin zu überprüfen. Im Falle von Unrichtigkeiten, Abweichungen der ursprünglich gebuchten Leistung oder bei Ausbleiben erwarteter Reiseunterlagen ist der jeweilige Leistungsträger unverzüglich zu informieren.

d) Es ist zu beachten, dass der Kunde seine Reise in eigener Verantwortung plant und hinsichtlich der Abstimmung der Leistungen auf seine individuelle Reiseplanung selbst verantwortlich ist. Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass aufgrund der Selbstorganisation und einer möglichen Aufteilung seiner Reiseleistungen auf unterschiedliche Leistungsträger auch Nachteile gegenüber der Buchung einer klassischen Pauschalreise entstehen können.

e) Eine Buchung von durch Ticket2theWorld vermittelten Leistungen ist erst mit Erlangung der vollen Geschäftstätigkeit des Kunden möglich.

 

3) Hinweise auf Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen sowie Reiseschutz

a) Jeder Kunde ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften sowie Pass- und Visabestimmungen selbst verantwortlich.

b) Bei Hinweisen auf dieser Website zu Pass-, Visa-, oder Gesundheitsbestimmungen wird angenommen, dass der Kunde deutscher Staatsbürger ist. Ist dies nicht der Fall, wendet sich der Kunde selbstständig direkt an die für ihn zuständige Botschaft oder das Konsulat. Da Ticket2theWorld hinsichtlich dieser Informationen auf die Angaben Dritter (Leistungsträger oder Behörden) angewiesen ist und die einschlägigen Bestimmungen sich jederzeit ändern können, gibt Ticket2theWorld keinerlei Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Eine Haftung von Ticket2theWorld ist insoweit ausgeschlossen.

c) Ticket2theWorld weist ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, eine Reiserücktrittsversicherung sowie eine Versicherung zur Deckung von Rückführungskosten bei Krankheit oder Unfall hin. Ticket2theWorld hilft Ihnen gerne bei der Vermittlung eines geeigneten Produktes durch unseren Versicherungspartner ERV.

 

4) Zahlungsbedingungen

a) Sofern nicht anderweitig während des Buchungsprozesses dargelegt, ist der Gesamtpreis der jeweiligen Buchung mit Abschluss des Vermittlungsvertrages fällig. Anderweitige Zahlungsmodalitäten, wie die Fälligkeit möglicher Anzahlungen oder Restzahlungen sowie weiterer Zahlungsbedingungen werden dem Kunden durch den jeweiligen Leistungsträger mitgeteilt.

b) Dem Kunden stehen für die Zahlung der jeweiligen Leistung die im Buchungsvorgang angegebenen Zahlungsmittel zur Verfügung.

 

5) Änderungen und Stornierung der Reise

a) Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Möglichkeiten zur Umbuchung einer bereits verbindlich gebuchten Leistung sowie die dadurch entstehenden Kosten ausschließlich nach den jeweiligen AGB der Leistungsträger richten. Ticket2theWorld hat dabei keinerlei Einfluss auf die hierfür geltenden Bedingungen der jeweiligen Leistungsträger.

b) Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der gebuchten Reise sowie dem Vermittlungsvertrag zurücktreten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei dem jeweiligen Leistungsträger, wobei dem Kunden zu empfehlen ist, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Etwaige Kosten für eine Stornierung der bereits verbindlich gebuchten Leistung richten sich allein nach den hierfür geltenden AGB des jeweiligen Leistungsträgers. Ticket2theWorld hat dabei keinerlei Einfluss auf die Bedingungen der jeweiligen Leistungsträger.

c) Bei Änderungen oder Stornierungen von Flugtickets ist zu berücksichtigen, dass damit immer Gebühren verbunden sind. Es handelt sich dabei um die Änderungs- oder Stornierungsgebühren, die durch die jeweilige Fluggesellschaft in Rechnung gestellt werden. Dabei hängen die Gebühren für die Änderung und/ oder Stornierung von den Bedingungen der gewählten Fluggesellschaft sowie den Bedingungen des gewählten Flugtickets ab. Ticket2theWorld weist darauf hin, dass die Gebühren für eine Änderung und/ oder Stornierung bis zu 100 % des Preises des Flugtickets betragen können. In einigen Fällen können die Kosten sogar noch höher sein, sollte die zuvor gebuchte Tarifklasse nicht mehr verfügbar sein.

 

6) Haftung von Ticket2theWorld

a) Grundsätzlich ist Ticket2theWorld ausschließlich als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger tätig und handelt im Auftrag und auf Rechnung des Leistungsträgers. In diesen Fällen haftet Ticket2theWorld nicht für den Vermittlungserfolg oder die mangelfreie Erbringung der von den jeweiligen Leistungsträgern gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen. Der Kunde wird zudem darauf hingewiesen, dass Ticket2theWorld nicht zur Entgegennahme von Mängeln hinsichtlich vermittelter Leistungen der jeweiligen Leistungsträger berechtigt und verpflichtet ist. Derartige Beanstandungen sind unmittelbar gegenüber dem jeweiligen Träger der Leistung zu erheben.

b) Sämtliche auf der Webseite dargestellten Leistungen sind nur begrenzt verfügbar. Ticket2theWorld haftet nicht für die Verfügbarkeit einer Leistung zum Buchungszeitpunkt.

c) Ticket2theWorld ist als Reisevermittler bei den einzelnen Angaben zu Reisen auf die Informationen angewiesen, die von den jeweiligen Leistungsträgern zur Verfügung gestellt werden. Ticket2theWorld hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und gibt daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Auf der Webseite gezeigte Positionsdaten, Kartenmaterial oder Bilder sollen lediglich der unverbindlichen Orientierung über die örtliche Position des Angebots dienen. Für den Vertragsabschluss sind jedoch lediglich die Angaben maßgeblich, die im Angebot während des Buchungsprozesses und/ oder in der entsprechenden Buchungsbestätigung enthalten sind.

d) Die unter Punkt b) und c) genannten Haftungsausschlüsse gelten nicht, soweit Ticket2theWorld fehlerhafte oder unrichtige Angaben bekannt waren oder bei Anwendung handels- und branchenüblicher Sorgfalt bekannt sein mussten.

e) Ticket2theWorld haftet aus diesem Vermittlungsvertrag dem Kunden gegenüber grundsätzlich nur für Schäden, die dem Kunden infolge einer von Ticket2theWorld vorsätzlicher oder grob fahrlässig verübter Pflichtverletzung entstanden sind. Die Haftung erfolgt dabei nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadenersatz oder auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

f) In sonstigen Fällen haftet Ticket2theWorld lediglich für eine schuldhafte Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen weiteren Fällen ist die Haftung von Ticket2theWorld ausgeschlossen.

g) Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei sonstiger gesetzlich vorgesehener Garantiehaftung bleibt von den vorgenannten Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

h) Für Schäden, die dem Kunden während der angetretenen Reise entstehen, haftet Ticket2theWorld als Vermittler nicht.

i) Des Weiteren haftet Ticket2theWorld nicht für leichte Fahrlässigkeit ihrer Erfüllungsgehilfen.

 

7) Verjährung

a) Die Ansprüche des Kunden gegenüber Ticket2theWorld aus dem Vermittlungsvertrag verjähren abweichend von § 195 BGB innerhalb eines Jahres, es sei denn, es handelt sich um Schäden die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder solchen, denen eine grob fahrlässige Pflichtverletzung von Ticket2theWorld zugrunde liegt.

b) Die Verjährungsfrist beginnt mit Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Kunde von den anspruchsbegründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen musste.

 

8) Schlussbestimmungen

a) Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB als unwirksam oder nichtig erweisen, so behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl ihre Gültigkeit. Die Wirksamkeit des Vermittlungsvertrages bleibt im Übrigen gültig. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Vorschriften. Die Unwirksamkeit eines vermittelten Reisevertrages zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger berührt den Vermittlungsvertrag nicht.

b) Ticket2theWorld behält sich das Recht vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern, ohne dass eine Informationspflicht gegenüber dem Kunden besteht. Auf der Website von Ticket2theWorld wird stets die aktuelle Version der AGB vom Zeitpunkt ihrer Geltung an bereitgestellt.

c) Für Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Kunden und Ticket2theWorld als Reisevermittler findet ausschließlich das zwischen Inländern geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

d) Der Kunde kann Ticket2theWorld als Reisevermittler wahlweise an dessen Sitz oder an dem für seinen Wohnsitz zuständigen Gericht verklagen. Für Klagen des Reisevermittlers gegen den Kunden ist dessen Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reisevermittlers maßgebend.